Der kühle Hauch des Waldviertels sorgt im Herbst zur Zeit der Traubenreife für erfrischende Nächte. Diese sorgen dafür, dass den Weinen auch bei hoher Reife eine bekömmliche Säurestruktur und eine lebendige Fruchtigkeit erhalten bleibt.