Der Weinort Röschitz liegt im westlichen Weinviertel an den Ausläufern des Mannhartsberges, ungefähr 20km südlich der Grenze zu Tschechien.

Der Weinbau ist fester Bestandteil der Ortgeschichte, das beweist der Rebstock auf dem Ortswappen aus dem Jahre 1514. Die Stärken von Röschitz sind die Böden. Hier, am Übergang vom Waldviertel zum Weinviertel findet man sehr unterschiedliche Bodentypen.